Hofgemeinschaft Wildkuhl
Startseite. Impressum. Kontakt.

Dort wo Andere Urlaub machen -
          Leben und Arbeiten in Wildkuhl

Die Arbeit an Erde, Pflanze und Tier, die Zuwendung zum anderen Menschen und die bewusste rhythmische Tages - ,Wochen - , und Jahreskreisgestaltung im Frühling, Sommer, Herbst und Winter, bilden die Grundlage unserer Sozialtherapie.

Sie besagt, dass sich in unserer Hofgemeinschaft Menschen zusammengefunden haben, mit dem Ziel in einer besonderen Art des Zusammenwirkens eine Gemeinschaft zu bilden, die in der Lage ist Menschen mit zu tragen, die von sich aus nicht oder noch nicht die Kraft zu selbstständiger Lebensführung entwickeln können. Helfer und Hilfsbedürftiger zu sein sind die zwei Möglichkeiten, die jeder Lebensweg enthält.

Sozialtherapie wird möglich, wenn eine Gruppe von Menschen aus solcher Erkenntnis des Lernens aneinander einen gemeinsamen Lebensbereich gestaltet.

Unsere Hofgemeinschaft befindet sich in Wildkuhl, einem kleinen idyllischen Dorf am Rande der Mecklenburgischen Seenplatte.

Der Ort ist geprägt durch sein Gutshaus aus dem Jahre 1726. Es beherbergt Gemeinschaftsräume die auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden, eine Küche, Therapie - und Wohnräume.

Die ruhige ländliche Umgebung bietet optimale Voraussetzungen, zur Umsetzung unserer sozialtherapeutischen Konzepte.

" - Aufeinander achten und einander achten. - Unser Anliegen ist es dem erwachsenen seelenpflegebedürftigen Menschen, in einer partnerschaftlichen Lebens - und Arbeitsgemeinschaft ein familiäres Zuhause zu geben und ihn darin zu fördern sein Leben weitestgehend selbstständig zu führen." (Leitbild)

Das 82 ha große Gelände umfasst eine ausgedehnte Wald-,Weiden- und Felderlandschaft und gibt so die Gelegenheit, in einen intensiven Kontakt mit der Natur zu treten und sich der Aufgabe einer aktiven Landschaftspflege zu stellen.

Bei  uns hat der Mensch die Möglichkeit in einer ruhigen Atmosphäre durch abwechslungsreiche Tätigkeiten in Küche, Hauswirtschaft, Hausmeisterei, Gärtnerei, Holzwerkstatt oder Park und Forst sein Leben zu gestalten.

Sinnvoll Freizeit zu verbringen und die vielen kulturellen Angebote der Region zu nutzen, fällt bei diesen Gegebenheiten leicht.